Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren ! (Seite 1) - Gesellschaftliche Aspekte - AudioHQ

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.


AudioHQ » Gesellschaftliche Aspekte » Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

RSS Thema Feed

Beiträge [ 8 ]



1 bearbeitet von dunge0nl1ght (Original: 2014-01-28 23:50)

Thema: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Hi Leute,

ich weiß ja nicht, ob ihr das schon mitbekommen habt, aber
die EU wird bald das Urheberrecht reformieren. Und in diesem Zusammenhang
fragt sie alle Menschen, Unternehmen, Vereine in der EU - also auch DICH:
"Wie soll das Urheberrecht verändert werden ?"

Das ist echt eine sehr wertvolle Gelegenheit, am Urheberrecht mitzuwirken; und das aus 2 Gründen:
1. Das Ergebnis dieser Umfrage wird die Grundlage für das weitere Handeln der EU auf
diesem Gebiet sein.
2. Das nächste mal werden wir zum Urheberrecht wahrscheinlich erst wieder in 10 Jahren gefragt.

JEDER aus der EU ist gefragt und gerade wir aus der Zivilgesellschaft sollten uns
hieran beteiligen, wo doch die bezahlten Industrie-Lobbyisten definitiv mitmachen
werden und hoffen, dass sie nicht von der Bevölkerung überstimmt werden !

Das Problem an der Sache ist, dass diese Umfrage in mehrfacher Hinsicht
zulasten der Zivilgesellschaft sehr unzugänglich ist. Als Reaktion hierauf haben
Grundrechte-NGOs und Netzaktivisten auf dem vergangenen
30. Chaos Communication Congress eine prozessvereinfachende
Webseite erarbeitet und veröffentlicht: copywrongs.eu

Mit der ist's möglich, die Umfrage in nur 15 Minuten zu beantworten, wenn man sich kurz fasst.

Ja, also: Macht bitte mit - sagt der EU, ob ihr schon mal Probleme mit dem Urheberrecht
hattet oder euch irgendwas am Urheberrecht nicht passt. Nutzt die Gelegenheit, es ist echt wichtig.
Diese Umfrage läuft noch bis zum 05. Februar.

Mitmachen geht so:
1. Webseite besuchen - ein paar Fragen beantworten, die einem wichtig sind.
2. Seine Antwort herunterladen und dann per E-mail an die EU-Kommission schicken.

Ein Hinweis zum Abschluss:

  • Wie mit nicht-kommerziellem Filesharing und Streaming von urheberrechtlich geschützten Werken umgegangen werden soll, sagt man am besten in Frage 23 - Klickt einfach auf den Problemfall "Ich habe mich aus Angst vor Repressionen nicht getraut, einen Remix zu erstellen ", um zur Frage 23 zu gelangen

  • Was man von technischen Kopierschutzmaßnahmen wie DRM und der Tatsache hält, dass technische Kopierschutzmaßnahmen juristischen Schutz durch das Urheberrecht genießen, sagt man am besten in Frage 80 - Klickt einfach auf den Problemfall "Unsicherheiten bezüglich der Legalität beim Erstellen von Untertiteln, Übersetzungen, Umwandlungen, etc. von Medien", um zur Frage 80 zu gelangen

  • Das Resultat der Umfrage wird in 6 Monaten auf dieser Seite veröffentlicht - googlet nach: "Review of the EU copyright rules - Consultations - The EU Single Market - European Commission"

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Kleines Status-Update:
Gestern hat die EU-Kommission die Deadline um 1 Monate nach hinten verschoben,
also haben wir noch 1 Monat mehr Zeit zu antworten; die neue Deadline ist der 05. März.

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Nur zur Erinnerung: Dies ist das letzte Wochenende vor der Deadline, die in 5 Tagen
abläuft - also am 05. März.
Wenn ihr also noch nicht der EU gesagt habt, wie das Urheberrecht verändert werden soll,
dann nutzt die Gelegenheit am besten dieses Wochenende.
Abschließend noch mal zur Verdeutlichung, dass das hier kein Spaß ist oder sowas in der Art:
Hier geht's echt um was, sonst würde die AKM - die österreichische GEMA - nicht so einen großen Aufwand
betreiben, um das Ergebnis dieser Umfrage zu prägen, wie es diesem Online-Zeitungsartikel zu entnehmen ist:
Verwertungsgesellschaft will Geld für eingebettete Videos - futurezone.at

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Hab den Thread und die Umfrage gestern entdeckt und bin die Sache gleich angegangen. Wundert mich etwas, dass hier nicht mehr Leute geantwortet, diskutiert und sich aufgeregt haben. Ist doch ein Thema, das jeden, der zumindest Musik auf Youtube hört, angeht. Ein Danke an Kollege dungeon. Viele Grüße Gunter.

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Gunter Mund schrieb:

Hab den Thread und die Umfrage gestern entdeckt und bin die Sache gleich angegangen. Wundert mich etwas, dass hier nicht mehr Leute geantwortet, diskutiert und sich aufgeregt haben. Ist doch ein Thema, das jeden, der zumindest Musik auf Youtube hört, angeht. Ein Danke an Kollege dungeon. Viele Grüße Gunter.

Herzlichen Dank zurück für's Feedback; das freut mich immer.
Die - ja, man muss es ja schon so sagen - Demokratie-Initiative war außerordentlich erfolgreich:
11.117 Akteure haben an der Urheberrechtskonsultation mitgemacht; normalerweise machen bei
EU-Konsulationen nur so um die 300 Akteure mit ! Aber nicht nur quantitativ, auch qualitativ setzen
wir neue Maßstäbe: Diese EU-Konsultation wird absehbar eben keinen Clinch zwischen Rechteverwerter und
Piraten darstellen, sondern stattdessen einen breiten Schnitt quer durch die Gesellschaft - Lehrer machten mit,
Eltern, Gerätehersteller, Richter, Bibliothekare, Internetanbieter, Akademiker, Verbraucherschützer, Gamer, und und und.
Die Ergebnisse, die wahrscheinlich in 5 Monaten oder so veröffentlicht werden, werden also eine Grundlagenermittlung
dieses Themas in nie dagewesener Fundiertheit darstellen. Da wird man schlecht dran vorbei-regieren können und
das ist auch gut so.

6

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Hmm... Aus meiner Sicht dürften derzeit folgende Artikel von Markus Beckedahl verdeutlichen, welche Entwicklungen das europäische Urheberrecht trotz Urheberrechtskonsultation nehmen könnte:

Gruß B)

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Schon gesehen ? Solltet ihr:
Review of the EU copyright rules - Consultations - The EU Single Market - European Commission - soeben
wurden sämtliche Einreichungen zur Urheberrechtskonsultation der EU-Kommission veröffentlicht - mit Ausnahme
anonymer Einreichungen und einer Zusammenfassung; die folgen noch.

Ah ja, eine Sache noch:
Ratet mal, was jetzt am wichtigsten diesbezüglich ist...

nee, ratet mal...

Wenn man mitgemacht hat, erst mal checken, ob seine eigene Einreichung
mit drin ist !
Wenn ihr als End-User eingereicht habt, schaut bei End-User nach; wenn ihr
als Urheber oder andere eingereicht habt, schaut bei "other stakeholders" rein;
wenn ihr als registrierte Organisation eingereicht habt, schaut bei
"registred contributor" nach.
Anonyme Einreichungen sind noch nicht veröffentlicht ! Die folgen noch...

Wenn ihr nicht-anonym eingereicht habt und eure Einreichung nicht
drin ist, schreibt die EU-Kommission unter markt-copyright-consultation@ec.europa.eu an,
sagt in der E-mail, dass eure Einreichung nicht drin ist, obwohl ihr fristgemäß eingereicht
habt, und bittet um Berücksichtigung eurer Einreichung, und hängt zusätzlich eure
Einreichung noch mal an die E-mail an, damit die EU-Kommission ohne viel Austausch
einfach direkt eurem Wunsch gemäß nachbessern kann !

Die Sichtung der Einreichungen ist ohnehin lohnenswert:
Wie hat Deutschland auf die Urheberrechts-Umfrage geantwortet ? Wie die GEMA ?
Wie Wikipedia ? Wie der Verband der deutschen Internetwirtschaft ?
All das ist über die heutige Veröffentlichung nachvollziehbar und höchst unterhaltsam. ^^

Falls ihr Interesse an einer eigenen Auswertung habt, ist es ratsam, sich mit der
Open Knowledge Foundation - kurz OKF - zusammen zu tun.
Ich persönlich geh' davon aus, dass die OKF eine eigene Auswertung vornehmen wird;
ein Indiz dafür ist ihre frühe Forderung, zwecks einer öffentlichen Auswertung alle
Einreichungen sofort zu veröffentlichen.

@ DAU:

Ehm, ja... das ist sowieso so 'ne Sache. Da hast du echt vollkommen Recht. Die Zukunft unseres Urheberrechts steht und
fällt nicht mit dieser Umfrage, sondern damit, ob eines der Freihandelsabkommen CETA und TTIP nun durchkommt, oder nicht.
Wenn nur einer von diesen ACTA-Zombies durchkommt, heißt's "Game Over, Hoffnung auf ein sozial ausgewogenes, modernes
Urheberrecht"
Das ist auch der Grund, weshalb viele, die sich im Frühling für ein sozial ausgewogenes, modernes Urheberrecht engagiert haben, sich mittlerweile auf eine andere Initiative eingeschwenkt haben, nachdem die Demokratie-Initiative für die Urheberrechts-Umfrage durch war: Ein weltweiter Demo-Tag gegen TTIP & Co. am 15.05.2014 - h ttp ://stopttipprotest.wikia.com/ .
Wenn hier jemand da mithelfen will, dann nur zu; helfende Hände werden da immer gebraucht; packt im Wiki mit an;
und vor allem, was echt ganz wichtig ist: Spread the word ! Sagt euren Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen, etc.
dass am 15.05.2014 weltweit Demos gegen TTIP & Co. stattfinden werden; je früher die Menschen davon erfahren,
desto eher können sie sich mit dem Termin arrangieren.

8

Re: Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Hinweis: Ob und wie sich nun andere EU-Mitglieder an der britischen Entscheidung orientieren werden, das Recht auf eine Privatkopie in einem gewissen Umfang zu erlauben, mag erst einmal in den Sternen stehen. Genau so, wie erst einmal in den Sternen steht, welche Auswirkungen diese nationale Entscheidung auf die Diskussionen zur EU-Urheberrechtsreform haben wird. Dennoch möchte ich Euch die heutige heise-Meldung nicht vorenthalten: Privatkopie wird legal in Großbritannien. Ich ordne diese Entwicklung als einen Schritt in die richtige Richtung ein, auch wenn die Zugeständnisse nicht sehr umfangreich ausgefallen sind. Das Thema bleibt spannend.

Beiträge [ 8 ]

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

AudioHQ » Gesellschaftliche Aspekte » Helft bitte mit, das Urheberrecht zu reformieren !

Ähnliche Themen