korrekter Umgang mit "Jahreszahlen" (Seite 1) - Tagging und Organisation - AudioHQ

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.


AudioHQ » Tagging und Organisation » korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

RSS Thema Feed

Beiträge [ 9 ]



1 bearbeitet von Lego (Original: 2006-12-11 19:19)

Thema: korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

"Korrekte" Jahreszahlen sind ein richtiges Problem beim Sammeln, stelle ich immer wieder mal fest.

Was soll denn nun gelten und ist unter den Bezeichnern Year, Date einzutragen?
*  das Jahr der Erstveröffentlichung egal welches Land?
*  das Jahr der Erstveröffentlichung in Deutschland?
*  das Jahr der Erstveröffentlichung auf CD egal welches Land?
*  das Jahr der Erstveröffentlichung egal auf welchem Medium oder Veröffentlichungsart (LP, MC, TB, Livekonzert, etc)?
*  das Jahr der Wiederveröffentlichung?
*  das Veröffentlichungsjahr des Remixes egal welches Land?
*  das Veröffentlichungsjahr des Remixes in Deutschland?

Lustige Frage gell?

Hier gehts zum Auditorium ...

2

Re: korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

Ja stimmt, vor diesem Problem steh ich auch öfter. Würde jetzt aber zu "das Jahr der Erstveröffentlichung egal auf welchem Medium oder Veröffentlichungsart (LP, MC, TB, Livekonzert, etc)?" tendieren. Bei mir spielt das Medium keine Rolle. Auch bei Rereleases gebe ich das ursprüngliche Erscheinungsjahr an.

[size=8]"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt" --- Albert Einstein[/size]

3

Re: korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

Dem schließe ich mich an. Für mich zählt die absolute Erstveröffentlichung. Ein Remix ist zweifelhaft. Bei gravierenden Zeitabständen zum Original nehme ich die Erstveröffentlichung des Remixes, da es dann für mich eher wie eine Cover-Version zählt.

Faul wie ich bin verlasse ich mich allerdings oft auf den freedb-Eintrag. Gerade bei Allerweltsmaterial...

Raubkopieren ist nicht der ideologische Kampf gegen das böse System,
sondern egoistische, arrogante, knausrige Scheiße.

4

Re: korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

Ich halte mich in der Regel an die Angaben bei Allmusic.com, d.h. das Jahr der Erstveröffentlichung egal auf welchem Medium oder Veröffentlichungsart.
Ausnahme ist, wenn sich Erstveröffentlichung und Neu-Release wesentlich unterschieden, z.B. durch Zugabe von Bonus-Tracks.
Bei BestOf-Alben/Samplern wird das tatsächliche Release-Jahr des betreffenden Albums verwendet, für den einzelnen Track zusätzlich noch die Angabe des "Original Release Year" mit entsprechendem "Original Album". Zusätzlich ist oft ein Tag "Recording Date" interessant.

5

Re: korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

Wie wäre es einfach mit dem Datum der CD, von der man gerippt hat?

6 bearbeitet von DAU (Original: 2006-12-19 20:40)

Re: korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

Lego,11.12.2006, 19:19 schrieb:

das Jahr der Erstveröffentlichung egal auf welchem Medium oder Veröffentlichungsart (LP, MC, TB, Livekonzert, etc)?

So halte ich es, wie anderer hier, auch. Sollte das gerippte Album noch einmal einem Remastering-Prozess unterzogen worden sein, wird das vermerkt.

Gruss

7 bearbeitet von start78 (Original: 2006-12-20 13:55)

Re: korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

Mir ist ein Sonderfall eingefallen, bei dem ich zuerst überlegt habe: die 30-Jahre Edition der "night at the opera" von Queen. Schließlich wurde auch der Albumtitel ergänzt. Wenn neues Material dazugekommen wäre, hätte ich vermutlich 2006 als Datum genommen. Aber ein simples Remastering ist ihmo kein Grund, nicht das Datum der Erstveröffentlichung zu nehmen...

Raubkopieren ist nicht der ideologische Kampf gegen das böse System,
sondern egoistische, arrogante, knausrige Scheiße.

8

Re: korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

Bei klassischen Aufnahmen lege ich sehr viel Wert auf das Recording Date, dessen Jahr ich dann übernehme. Da z.B. Herbert von Karajan Beethovens Sinfonien 3-mal komplett mit den Berliner Philharmonikern aufgenommen hat, ist dies ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal.

Bei Pop und anderer Musik wird das Recording Date nur selten genannt, weshalb ich mich dann meist auf das (P) Datum beziehe.

9

Re: korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

Ich verwende stets das Datum, welches auf Cover oder Booklet steht. Zusätzlich habe ich (flexibles Tagging) einen Tag Original Date eingeführt, in den dann das Datum der Erstveröffentlichung, falls bekannt, reinkommt. So kann ich sowohl nach der Veröffentlichung des Mediums als auch des Inhaltes suchen und sortieren.

Nach diesem Muster habe ich auch für Sammpler noch ein Original Album Tag.

Gruß TomPro

Beiträge [ 9 ]

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

AudioHQ » Tagging und Organisation » korrekter Umgang mit "Jahreszahlen"

Ähnliche Themen