eine Sortierung/Reihenfolge für Abspielgeräte (Seite 1) - Tagging und Organisation - AudioHQ

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.


AudioHQ » Tagging und Organisation » eine Sortierung/Reihenfolge für Abspielgeräte

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

RSS Thema Feed

Beiträge [ 4 ]



1 bearbeitet von Lego (Original: 2004-08-09 12:24)

Thema: eine Sortierung/Reihenfolge für Abspielgeräte

Foobar2000

In Foobar2000 ab Version 0.9 bedient man sich der Funktion zum Kopieren von Dateien Auswahl | Kontextmenü | Move, Rename or Copy File oder Auswahl | Kontextmenü | Convert | ... und stellt dem Schema für die Dateinamen ein %list_index% voran, um sie durchzunummerieren.

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier18.png

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier10.png

Die Sortierung richtet sich dabei nach der Reihenfolge im Playlist-Editor.

Winamp

Eine weitere Lösung bietet das Winamp-Plugin gen_yar. Dieses Plugin kopiert alle Dateien aus dem Playlist-Editor heraus in ein anderes Verzeichnis und stellt den Dateien noch jeweils eine Nummerierung voran. Die Titel werden einfach nur im Winamp-Playlist-Editor entsprechend der gewünschten Reihenfolge arrangiert, danach löst man mit [ALT]+[C] den Kopiervorgang aus und muss nur noch den Pfad im nachfolgenden Speichern-Dialog festlegen.

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier11.png  http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier12.png

Eine weitere Anleitung findet sich auch noch bei den Kollegen von MPEX.

Mp3tag
*  Zunächst wird das betroffene Verzeichnis (ggf. Umkopieren der Dateien in ein anderes Verzeichnis) oder die Playlist geöffnet.
*  Falls erwünscht, können die Dateien noch sortiert werden. Wenn manuell sortiert werden soll, einfach die [Alt]-Taste während des Verschiebens mit der Maus benutzen.
http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier13.png
*  Nun werden die Dateien über den Konverter Tag - Dateiname mit einem Formatstring der mit dem Platzhalter für die laufende Nummerierung beginnt, z.B. $num(%_counter%,3) %artist%-%title% umbenannt.

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier14.png  http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier15.png

Total Commander

Das Nummerieren geht automatisch mit der Mehrfach-Umbenennen-Funktion im Total Commander.
*  Die Dateien werden in irgend ein Verzeichnis kopiert
*  alles markieren
Umbenennen aufrufen [STRG]+[T].
*  Zähler aktivieren
*  Titel höher oder niedriger einstufen
Start drücken
*  das Ergebnis brennen oder auf ein portables Abspielgerät kopieren



Tag&Rename
*  die Einzel Titel in eine Reihenfolge bringen
*  danach Tools -> "Auto fill track #"
* und danach die Dateinamen nach den Schema "%6 - %1 - %2", oder ähnlich, umbenennen.

AmoK

Download

Features

- AmoK Playlist Copy kopiert zu Playlist-Einträgen gehörenden Dateien in ein beliebiges Verzeichnis
- AmoK Playlist Copy ist mehrsprachig
- Import und Export von mehreren Winamp Playlists (*.m3u; *.pls) und Windows Media Player Playlists (*.wpl)
- Editieren der Playlists
- Hinzufügen zusätzlicher Audio Files
- Drag & Drop Unterstützung
- Exportieren/Kopieren von Dateien und Playlist, nur die Dateien oder nur die Playlist
- Anzeigen der ID3-Tags
- Abspielmöglichkeit der Audio-Files über integrierten Player oder externen (z.B. Win Amp)
- Komfortabler Updatecheck
- Kein Installer nötig (gibt's aber trotzdem optional)
- Umfangreiche deutsche Hilfe
- Kostenloser Support für AmoK Playlist Copy
- 100% kostenlos für privaten Gebrauch :-)

Erfahrungen mit dieser Software liegen allerdings bisher seitens unserer Mitglieder nicht vor.

Dieser Artikel fasst Beiträge zusammen von Florian und Frank Bicking,
Zusammenfassung: Lego

http://www.mp3tag.de/images/button.png

2 bearbeitet von Lego (Original: 2006-10-29 17:48)

Re: eine Sortierung/Reihenfolge für Abspielgeräte

Um eine bestimmte Reihenfolge für ein portables Abspielgerät zu erzwingen gibt es als weiteren Vorschlag das Programm ReOrganize. Diese Freeware-Anwendung ist in einer Linuxversion und auch für Windows verfügbar.

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/ReOrganize01.png

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/ReOrganize02.png

Alternativ kann aber auch ein Verzeichnis ausgewählt werden, in das die durchnummerierten/sortierten Dateien kopiert werden. Von dort können Sie mit jedem x-beliebigen Brennprogramm eine CD/DVD erstellen und die Dateien über die vorangestellten Nummern sortiert brennen.

Hier gehts zum Auditorium ...

3 bearbeitet von Lego (Original: 2006-10-29 18:29)

Re: eine Sortierung/Reihenfolge für Abspielgeräte

Kleinere ästhetische Probleme mit dem Explorer:

Einige Benutzer wünschen sich aus Gründen der Übersicht oft eine intelligentere Sortierung im Explorer, benutzen aber schon tagbasierte Anwendungen und möchten ihre Dateien über die Vergabe einer "führenden 0" oder in ein anderes Dateinamensschema umbenennen/umstrukturieren (was ich sinnvoller fände). Auf manchen Rechner sieht das dann eben so aus, wenn man sich ein Album im Explorer anschaut. Weitere Varianten sind auch möglich. 

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier08.png

Verändern kann man diese Unart von Windows mit TweakUI 2.x aus den Powertoys

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier07.png

Aktiviert man in TweakUI die Option use intuitive filename sorting, so sortiert der Explorer fortan die Dateien etwas übersichtlicher.

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier06.png

Das ändert zwar nichts daran, daß in manchen Anwendungen, wie etwa dem windowseigenen Backup trotzdem nicht korrekt sortiert wird. Aber wenigstens habe wir diesen Workaround einmal angesprochen. Auch wenn man diese Dateien ohne "führende 0" auf eine portablen Abspielgerät überführt, werden die Dateien meist nicht in einer korrekten Reihenfolge abgespielt.

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier09.png

Generell empfehlen sich aber die üblichen Konventionen bei der Auswahl einer geeigneten Dateinamens- und Verzeichnisstruktur. Das ganze wurde aber bei uns bereits unter Diskussion zu Verzeichnis- und Dateinamensstrukturen abgehandelt, die üblichen Kompromisse sind auch schon in unsere Anleitungen eingeflossen, zB in die [url=http://[URL=http://www.audiohq.de/viewtopic.php?id=47#Namensschema]Anleitung zum Rippen mit EAC[/url].

Überall dort wo eine Sortierungen seitens bestimmter Wiedergabe-Geräte oder die Benutzung von Medien wie etwa die beliebten mp3-CDs und mp3-DVD nicht über Abspiellisten/Playlists oder Datenbanken ablaufen, muss man dann eben auf die Inhalte dieses Threads als  Sammlung von Workarounds zurückgreifen, um zum Ziel zu kommen. Tut man das nicht, so erhält man völlig wirre Sortierungen, die man aber anhand der alphanumerischen Sortierung doch erklären kann.

Als Beispiel wähle ich dazu einmal ein bekanntes Various Artists-Album. Im nachfolgenden Screenshot sieht man, wie sich auch ohne den TweakUI-Workaround die Titel korrekt in die ursprüngliche Reihenfolge des Albums setzen lassen. Benutzt wurde hier lediglich ein Dateinamensschema mit vorangestellter zweistelliger %tracknumber% und einer sog. "führenden 0".

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier01.png

Der nächste Screenshots zeigt ein Beispiel für eine sich ergebende Sortierung, wenn man diesen Trick nicht benutzt.

http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier03.png

Irgendwie doch auch logisch, daß bei einem "falschen" Dateinamensschema die Sortierung und abzuspielende Reihenfolge von der Originalen abweicht, was insbesondere wohl bei großen mehrteiligen Hörbüchern mit vielen Einzeltiteln oder Anthologien über mehrere CDs verteilt, wohl einigen Anfängern große Probleme bereitet.

Selbstverständlich muss man sich auch mit Sortierungsproblemen und zahlreichen Kompromissen rund um die hier im Thread behandelten Dinge herumplagen, wenn auf Tags verzichtet und meint aus Gründen einer aufgezwungenen Softwarekompatibilität ausgerechnet WAV-Dateien archivieren zu müssen. Meiner Meinung nach ganz großer Quatsch, das haben wir aber schon unter Tipps für das Speichern als WAVE ausreichend diskutiert.

Klappt das eigentlich auch mit Verzeichnissen?

Na sicher, allerdings lassen sich Verzeichnisse vergleichsweise schnell umbenennen, der Einsatz von Hilfsmitteln oder irgendwelche Workarounds erübrigt sich meistens.
http://lego.audiohq.de/Reihenfolge/Sortier19.png


Zufallsmix möglich?

... und wem die Reihenfolge nun schlicht und ergreifend egal ist der nimmt mix2stix und läßt sich aus einem anzugebenden Verzeichnis einen Zufallsmix auf ein Abspielmedium schieben.

Hier gehts zum Auditorium ...

4

Re: eine Sortierung/Reihenfolge für Abspielgeräte

*Update*

Hier gehts zum Auditorium ...

Beiträge [ 4 ]

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

AudioHQ » Tagging und Organisation » eine Sortierung/Reihenfolge für Abspielgeräte

Ähnliche Themen