16

Re: Ungeklärte Mythen

Geräusche im php-Format
Was auch immer der Autor uns sagen sollte: Bei dem Threadtitel musste ich an diesen Thread denken ;).

17 bearbeitet von Frank Bicking (Original: 2006-07-06 13:53)

Re: Ungeklärte Mythen

Warum werden die Klangunterschiede zwischen CD-Rippern nicht dokumentiert?

*) EAC hat grell und wenig räumlich geklungen, mehre Stimmen waren schwer zu trennen, Raumhall wurde geschluckt
*) Plextools hat ähnlich, aber ein wenig besser geklungen
*) Nero CD DAE ist bis jetzt am besten, zwar mit einem minimalen Hang zu weniger Höhen, leistet sich aber dafür sonst kaum Verfälschungen

Ich bin Nachrichtentechniker und selbst etwas verstört über solche Ergebnisse, aber ich höre was ich höre (leider).

Quelle

18 bearbeitet von schleichdi (Original: 2006-07-14 22:28)

Re: Ungeklärte Mythen

Ich hätte hier ein paar Mythen die meiner Meinung nach noch nicht geklärt sind!
* Warum gibt es Seiten die ihre URL  in die Artist & Title Zeile reinhämmern und man darf aus dem Dateinamen die Informationen selbst eintippen, ... es gibt ein URL Feld wo man seine Adresse eintippen kann
* Warum gibt es manche die ins Titelfeld nach dem Titel "ripped by" dranhängen
Bei MP3 (ID3v2 Tag) gibt es ein "Encoded"
* Wieso gibt es Menschen die mit dem Windows Media Player Musik @wma 64 kbps CBR rippen und diese Musik DRM geschützt am Rechner ablegen.
* Jeder weiss von MP3 aber keiner weiss, dass es verschiedene Encoderversionen gibt und warum verwenden die meisten veraltete Versionen?
* Warum gibt es Leute wenn man ihnen eine halbe Stunde erklärt das FLAC verlustfrei ist und spürbar kleinere Dateien erzeugt, und das FLAC sich ohne Probleme verlustfrei zurückwandeln lässt. Die mit der Antwort des Jahrhunderts kommen "wenn ich Qualität haben will, dann rippe ich in wav"  -_-
* Wieso wollen Leute MP3 in MP4 umwandeln... glauben sie, das man dann bessere Qualität hat weil die endung mp4 anstatt mp3 ist
Link
* Warum laden sich Leute kopiergeschützte Klingeltöne auf mp3 fähiges Handys runter und zahlen noch dafür Geld anstatt einfach eine mp3 Datei von ihren PC in voller Länge auf ihr Handy kopieren und diese als Klingelton verwenden.
* Warum gibt es  DJ Software die mehrere hundert € kostet und nur wav und MP3 unterstützt und es keine Plugins für alternative Formate wie FLAC und ogg...
für die man nicht einmal Lizenzkosten zahlen muss.
* Warum installieren so viele bei Hardware wie Digicams und Handys das mitgelieferte Manager Programm, anstatt einfach die Speicherkarte rausnehmen in einen Kartenleser geben  und die Datein einfach vom PC auf die Karte kopieren oder umgekehrt.

So, jetzt fällt mir nichts mehr ein...


Edit 13.02.2008
*  Warum Meckern Leute die sich bei einer Bezahlseite (Klingeltonabo usw) registrieren ohne davor die AGBs oder das kleingedruckte zu lesen.
*  Wieso kaufen sich manche Leute 100€ Kopfhörer um einen qualitativen Hörgenuss zu erleben wenn sie diese Kopfhörer an ein 20€ Billigradio anschließen.
*  Warum kaufen sich Leute Digicams mit hohen Auflösungen und dann photographieren sie mit 640x480 oder 1024x768. (diesen Fall hab ich öfters erlebt).
*  UND warum reden diese Leute großartig wieviele Megapixel ihre Digicam kann wenn sie mit 640x480 oder 1024x768 photograpieren.
*  Warum kaufen sich manche kopiergeschützte Tracks oder zahlen mehr für Downloads ohne Kopierschutz wenn man um das gleiche Geld eine CD die physikalisch vorhanden ist kaufen kann.
*  Warum lassen manche einen 500€ 20" Röhrenmonitor mit 1600x1200 bei 100Hz in der Ecke verstauben und kaufen sich einen billig TFT mit 15" und 1024x768 weil der ja flach ist obwohl man für den Röhrenmonitor genug Platz hat.



das wars vorerst, villeicht fällt mir noch etwas ein
mfg schleichdi

/Edit Lego
Tippo
.

19 bearbeitet von Edoardo (Original: 2006-07-16 04:00)

Re: Ungeklärte Mythen

Das mit den Klingeltönen und dem Kartenleser hab’ ich mich auch schon oft gefragt.

Und wenn ich Leuten erzähl’, daß ich zum Rippen das Format FLAC benutze (und die wissen wollen, was das ist), erklären sie mich für verrückt. „Vollkommener Schwachsinn!“ Ich erzähl’ das niemandem mehr und wenn jemand dahinterkommt, versuch’ ich gar nicht erst zu erklären, warum ich FLAC verwende, bzw. was der Unterschied zu mp3 ist. Ich sag’ nur noch, daß das ein anderes Format als mp3 ist. In der Hoffnung, daß keiner wissen will, warum ich was Anderes benutze.

Leute, die erfahren haben, daß ich Lautsprecher bau’, haben mich auch schon wörtlich gefragt: „Ja aber was bringt dir des, wenn es gut klingt?!“

:blink:

Beim ersten Mal war ich sprachlos. Damit hatte ich echt nicht gerechnet. Was bringt es dir, wenn dir dein Essen schmeckt?

20 bearbeitet von Frank Bicking (Original: 2006-11-24 16:33)

Re: Ungeklärte Mythen

* Gab es 1972 noch CDs ohne Kopierschutz?
* Wer ist denn nun das Schweizer Taschenmesser im Audiobereich?!


* Gibt es hörbare Unterschiede zwischen der Original-CD und der Kopie, oder: Warum glaubt eigentlich jemand, das EAC-Forum und seine Benutzer mit zusammengegoogelten Floskeln auf den Arm nehmen zu können?

21 bearbeitet von Lego (Original: 2007-02-07 20:21)

Re: Ungeklärte Mythen

Jedes mal, wenn ich über den c't-Test von 2001 stolpere hat er sich zu einer anderen Gechichte  entwickelt, mit neuen spannenden Elementen und natürlich erfundenen Hintergründen.

Mittlerweile wurden aus zwei aufeinanderfolgenden Tests sogar schon einer und der wurde mit 3000 Teilnehmern durchgeführt, bei dem nur ein Tester mp3 "heraushören konnte", weil er einen Hörschaden hatten. ;-)

Die vorgeschlagenen Tests sind mit Vorsicht mitzulesen, ohne näher ins Detail gehen zu wollen, sind sie keinesfalls geeignet irgendwelche Aussagen über die Leistungen der Audiokompression zu machen.

Andererseits, schön zu sehen, daß mittlerweile wenigstens hochwertiges LAME-mp3 eine gewisse Begrifflichkeit in der High(Open)End-Szene bekommt, aus unserem elitären Kreise über Leute wie Foobelix entkommt  und mit etwa fünf Jahren Verspätung eine sichtbare Auseinandersetzung über die Audiokompression stattfindet.

Schauen wir mal was passiert, wenn in diesen Kreisen noch hochwertigere Codecs wie Musepack, FLAC oder Vorbis ankommen.

Wir dürfen gespannt sein. ;)

Hier gehts zum Auditorium ...

22 bearbeitet von Lego (Original: 2007-02-09 18:36)

Re: Ungeklärte Mythen

Daten bleiben nicht im Kabel?

Ob gute Musik im Rechner ebenso wie in diesem Falle sobald sie übertragen wird auch Fliehkräften unterliegt und deshalb manche mehr zu hören glauben als andere, weil sie ihre Kabelage in Steilkurven aber dafür ungebremst verlegen?

http://forum.counter-strike.de/bb/avatare/Terrorpudel.gif

Völlig ungeklärt wird wohl auf Ewigkeit bleiben, wie man im Voraus die Größe einer WMA-Datei berechnen kann, sodaß die entstehenden Dateien keinesfalls mit einer Spanne von 9 KB varriieren.

Link

Hier gehts zum Auditorium ...

23 bearbeitet von DAU (Original: 2007-02-12 23:47)

Re: Ungeklärte Mythen

Warum soll ich laut den Wikibooks mit CDex generell (siehe: "Allgemein") meine Rips immer noch "normalisieren"?

24 bearbeitet von Frank Bicking (Original: 2007-03-02 20:13)

Re: Ungeklärte Mythen

Warum führt Wikipedia unser Thema neuerdings unter Audio"daten"kompression?

Ich dachte eine Enzyklopädie soll vorhandenes Wissen abbilden, und nicht selbst entscheiden, wie ein Begriff zu heißen hat?.

25

Re: Ungeklärte Mythen

So richtig habe ich das auch nicht verstanden, was wohl an den wenig überzeugenden Argumenten für den Eingriff und die Neuordnung liegt.

Allerdings habe ich mit reichlich Abstand und Überlegung einen Kommentar auf der Diskussionsseite hinterlassen.

Ich dachte eine Enzyklopädie soll vorhandenes Wissen abbilden, und nicht selbst entscheiden, wie ein Begriff zu heißen hat?

Eben genau das dachte ich auch.
Ich mich aber gern überzeugen, wenn eine "Präzisierung" Vorteile bieten sollte, was ich aber aktuell noch nicht sehe.

Hier gehts zum Auditorium ...

26

Re: Ungeklärte Mythen

Frank Bicking,02.03.2007, 21:13 schrieb:

Warum führt Wikipedia unser Thema neuerdings unter Audio"daten"kompression?

Ich dachte eine Enzyklopädie soll vorhandenes Wissen abbilden, und nicht selbst entscheiden, wie ein Begriff zu heißen hat?.

Lego,25.03.2007, 05:22 schrieb:

So richtig habe ich das auch nicht verstanden, was wohl an den wenig überzeugenden Argumenten für den Eingriff und die Neuordnung liegt.

.....

Ich mich aber gern überzeugen, wenn eine "Präzisierung" Vorteile bieten sollte, was ich aber aktuell noch nicht sehe.

Könnte hier die digitale Betriebsblindheit zugeschlagen haben.

Vielleicht, und nur vielleicht ist damit ein Versuch der sprachlichen Unterscheidung gestartet worden, denn Audiokompression gab es schon lange vorher in der Analogtechnik.

Um nur das bekannteste Beispiel zu nennen

Dolby

und es giebt noch etliche weitere

Gruß TomPro

27

Re: Ungeklärte Mythen

Warum hat es sich immer noch nicht rumgesprochen, daß man Winamp 5x genauso schlank installieren kann wie Winamp 2.x (bzw. daß der 5er nur ein weiterentwickelter und aufgemotzter 2er ist)?

Raubkopieren ist nicht der ideologische Kampf gegen das böse System,
sondern egoistische, arrogante, knausrige Scheiße.

28 bearbeitet von Lego (Original: 2007-03-30 22:30)

Re: Ungeklärte Mythen

TomPro,25.03.2007, 07:02 schrieb:

Vielleicht, und nur vielleicht ist damit ein Versuch der sprachlichen Unterscheidung gestartet worden, denn Audiokompression gab es schon lange vorher in der Analogtechnik.

Wohl kaum.

Ich sehe nur, daß jemand namens "Speck-Made" fürchterlich viel Chaos schafft und plötzlich die Seite namens /Gapless_Playback den Namen wechselt und zu einer völlig sinnfreien Eindeutschung namens "/Lückenfreie_Wiedergabe" wird.

Grundsätzlich ist mir die Gedanken und Motive der Wiki-Bewegung sehr sympathisch.
Dennoch, wenn ich solchen von einer einzelnen Person gestiffteten Unfug und Vandalismus sehe, fühle ich mich natürlich darin bestätigt, daß wir kein Wiki sondern eine Forumsoftware als Grundlage unserer Seite benutzt haben und streng moderieren.

Damit kein falscher Eindruck entsteht, sag ich mal, daß einige Präzisierungen, die über das Logbuch nachvollzogen werden können durchaus nachvollziehbar sind. Ob sie wichtig waren und  Suchende nun leichter Informationen finden ist eine völlig andere Frage und wohl eher nicht der Fall.

Aber ich halt mal lieber die Klappe, nachher muss ich zur Strafe noch aufräumen. Der Höflichkeit wegen sollte man nicht kritisieren, wenn man nicht bereit ist es besser zu machen.

Hier gehts zum Auditorium ...

29

Re: Ungeklärte Mythen

Ein Klassiker:

Warum denkt jeder, daß auf einer Audio-CD wav-Dateien gespeichert wären?

Raubkopieren ist nicht der ideologische Kampf gegen das böse System,
sondern egoistische, arrogante, knausrige Scheiße.

30 bearbeitet von Lego (Original: 2007-08-03 23:41)

Re: Ungeklärte Mythen

Warum beschäftigen sich eigentlich Computer- und Zeitgeist-Zeitschriften bloss immer mit dem Raubkopieren und werben auch noch ausgiebig dafür?

Jetzt sogar Raubkopieren mit den ollen PVC-LPs!
(noch schneller Vinyls saugen?)

Hier gehts zum Auditorium ...