Gapless Playback unter Android (Seite 1) - Software-Vorstellungen - AudioHQ

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.


AudioHQ » Software-Vorstellungen » Gapless Playback unter Android

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

RSS Thema Feed

Beiträge [ 2 ]



1

Thema: Gapless Playback unter Android

Ab Android 4.1* sollte meines Wissens zumindestens bei den von uns empfohlenen Codecs FLAC und Vorbis Gapless Playback inzwischen möglich sein. Mit Lame erstellte MP3s wurden bei mir unter Android 5.0.3 mit den unten aufgeführten Freeware-Playern bis auf den Open Source-Vertreter Vanilla Music wie gewünscht wiedergegeben.

* DeaDBeeF Player (Abandonware) (Gapless Playback, ReplayGain-Unterstützung)
* DeaDBeeF Free Plugins Pack (Abandonware)

* DDB2 Music Player (ab Android 2.3 aufwärts) (DeaDBeeF Player-Nachfolger) (Gapless Playback, ReplayGain-Unterstützung) (Homepage)
* DDB2 Codec Pack

* foobar2000 Mobile Edition (ab Android 2.3 aufwärts) (Gapless Playback, ReplayGain-Unterstützung) (auch für Apple iOS & Windows Universal (Windows Phone 10) erhältlich; siehe Homepage)

* Stellio Music Player (ab Android 4.0* aufwärts) (Gapless Playback) (Homepage)

* Vanilla Music (ab Android 4.0.3 aufwärts) (Open Source) (Gapless Playback bei FLAC & Vorbis ab Android 4.1 aufwärts, ReplayGain-Unterstützung) (F-Droid-Unterstützung) (Homepage) (Plugins: Headphone detector for Vanilla Music, Vanilla Cover Fetcher, Vanilla Lyrics Search, Vanilla Tag Editor)

Gruß

2

Re: Gapless Playback unter Android

Ich habe vor ein paar Jahren lange Zeit nach einem leistungsfähigen Player für Android gesucht.

Meine Ansprüche waren damals recht umfangreich:
Gapless Playback (LAME mp3), ReplayGain, Sortierung nach Album Artist und in der nächsten Ebene nach Erscheinungsjahr.

Bei den Freeware Playern hatte ich damals keine Chance. Und auch die meisten populären Kauf-Player, die damals auf jeder "Besten"-Liste zu finden waren (PowerAmp, MediaMonkey, etc.), konnten meine Wunschliste nicht abdecken. Während Gapless Playback noch relativ einfach war, war spätestens mit der Unterstützung des "Album Artist" Tags Sense. Bei relativ vielen Samplern war die Datenbank also praktisch unbrauchbar.

Letzten Endes habe ich den GoneMad Music Player gefunden. Für ~4:50€ kein Schnäppchen, aber er hat für mich sämtliche Erwartungen übertroffen.

Der Android-Ableger von foobar2000 entspricht in seinem Bedienkonzept zwar nahezu exakt meinen Nutzungsgewohnheiten, die Einstellmöglichkeiten waren aber in den von mir getesteten Versionen so minimal, dass ich am Ende wieder zurück zu GoneMad bin.

Raubkopieren ist nicht der ideologische Kampf gegen das böse System,
sondern egoistische, arrogante, knausrige Scheiße.

Beiträge [ 2 ]

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

AudioHQ » Software-Vorstellungen » Gapless Playback unter Android

Ähnliche Themen