AccurateRip - Was bringt's? (Seite 1) - Einlesen und Brennen von Audio-CDs - AudioHQ

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.


AudioHQ » Einlesen und Brennen von Audio-CDs » AccurateRip - Was bringt's?

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

RSS Thema Feed

Beiträge [ 5 ]



Thema: AccurateRip - Was bringt's?

Moin, Moin,

im Zusammenhang mit der von Mandala aufgeworfenen Frage zu Linux und AccurateRip (http://www.audiohq.de/viewtopic.php?id=20544) brodelte in mir eine Frage hoch, die mich schon seit längerem beschäftigt, wenn auch nicht gerade um den Schlaf bringt: Was ist der Vorteil von AccurateRip? Oder besser formuliert: Was ist der ZWINGENDE oder ENTSCHEIDENDE Vorteil von AccurateRip.

Ich rippe meine CDs seit Jahren mit EAC. Die Anzahl der von mir gerippten CDs ist möglicherweise nicht mehr dreisstellig. Ich begnüge mich bisher mit der Schlussmeldung von EAC: Keine Fehler aufgetreten. Bislang habe ich auch noch nichts Gegenteiliges bemerkt. Mit der Meldung von EAC habe ich eine 100-%-ige Sicherheit, dass meine Rips (oder Ripps?) o.k. sind und kann ruhig schlafen. Was bringt mir also AccurateRip? Eine 150-%-ige Sicherheit? Einen noch ruhigeren Schlaf? Das ist für mich keine ausreichende Motivation für die Nutzung von AccurateRip.

Was ist also der ZWINGENDE oder ENTSCHEIDENDE Vorteil von AccurateRip? Was kann man mit AccurateRip, was man ohne nicht kann? Überzeugt mich mal!

Gruß
rhinozeros

2

Re: AccurateRip - Was bringt's?

Sehe ich eigentlich auch so. Ich nutze seit anbeginn der "guten Datenpflege" auch EAC mit Test & Copy und wenn am schluß beide Durchläufe das gleiche Ergebniss (Prüfsummen) zeigen und EAC auch keine Fehler meldet bin ich durchaus zufrieden.

Da ich aber zu Hause gar kein netz habe währe Accurat Rip für mich eh nicht möglich.

Ich kann mir aber vorstellen, daß ich das Laufwerk schonen kann wenn ich NUR Copy nutze, also den Test durchlauf einspare, und dann die Prüfsummen über Accurat Rip vergleiche, also weniger betriebsstunden und schnelleres Ergebniss.

Ist das wichtig, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gruß Tompro

3

Re: AccurateRip - Was bringt's?

das zauberwort heißt linux. ich möchte weg von wine und native programme nutzen. mit eac ist das in der tat nicht so tragisch, aber wenn keine logs erstellt werden und accuraterip fehlt leider schon.

ich hätte auch den titel 'suche eac ersatz' wählen können, aber das ist glaube ich einfach nicht drin.

von daher wäre ich auch über eine lösung mit 2 getrennten programmen glücklich :)

4

Re: AccurateRip - Was bringt's?

Einerseits gibt es einem das gute Gefühle, dass man WIRKLICH einen sauberen Rip hat. Andererseits hat man mit AR (soweit ich mich erinnere) auch die Möglichkeit, einfach im Burst Modus (also deutlich schneller) zu rippen und wenn das Ergebnis dann stimmt, hat man deutlich Zeit gespart. Wenn man mal auf die Schnelle 50 CDs einzulesen hat, kann das schon entscheidend sein.

Ich bin leicht paranoid und rippe stets Secure + AR. Tut auch nicht weh. Bestenfalls trage ich zur Füllung der AR-Datenbank bei.

Raubkopieren ist nicht der ideologische Kampf gegen das böse System,
sondern egoistische, arrogante, knausrige Scheiße.

Re: AccurateRip - Was bringt's?

Es scheint so, als gäbe es keinen ENTSCHEIDENDEN oder ZWINGENDEN Vorteil von AccurateRip. Jedenfalls keinen, der für mich entscheidend oder zwingend genug wäre. Dann mache ich also weiter wie bisher und freue mich des Lebens, genieße meine Musik und schlafe ruhig wie bisher.

Gruß
rhinozeros

Beiträge [ 5 ]

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

AudioHQ » Einlesen und Brennen von Audio-CDs » AccurateRip - Was bringt's?

Ähnliche Themen