TotalTracks und AlbumArt mit LAME 3.98 (Seite 1) - Audioformate, Encoder und Einstellungen - AudioHQ

Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich.


AudioHQ » Audioformate, Encoder und Einstellungen » TotalTracks und AlbumArt mit LAME 3.98

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

RSS Thema Feed

Beiträge [ 1 ]


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v096321/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v096321/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v096321/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v096321/include/parser.php on line 791

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/v096321/include/parser.php on line 791

1 bearbeitet von start78 (Original: 2008-11-01 19:26)

Thema: TotalTracks und AlbumArt mit LAME 3.98

Mit der Version 3.98 wurden dem LAME Encoder zwei neue Features hinzugefügt, die zwar auch unter --longhelp und in der mitgelieferten html-Beschreibung zu finden sind, jedoch im www bisher nicht näher erklärt wurden (Sprich: Ich habe selbst nach längerer Suche keine ausführliche Anleitung gefunden).

Der Encoder unterstützt nun sowohl das Speichern der Totaltracks als auch das Einbinden von AlbumArt Bildern.

Ich beziehe mich im Folgenden auf die Platzhalter von EAC.

Will man die Gesamtzahl der Tracks bereits beim Rippen in die id3-tags schreiben, muss man den entsprechenden Parameter ergänzen:
Aus --tn "%n" wird --tn "%n/%x"
("%x" ist EACs Platzhalter für die Gesamtzahl der Titel auf einer CD)

Beim AlbumArt ist etwas Vorarbeit nötig. Man muss zuerst das entsprechende Bild von Hand herunterladen und auf der Festplatte speichern. Unterstützt werden jpeg/png/gif bis 128KB. Ich persönlich bevorzuge 300x300 Pixel große .jpg Dateien. Als Speicherort nimmt man beispielsweise "C:\AlbumArt\folder.jpg"
Die Parameterzeile ergänzt man dementsprechend um "--ti C:\AlbumArt\folder.jpg" ohne irgendwelche Anführungszeichen.

Mögliche Probleme:
mp3tag bezeichnet ein so eingebundenes AlbumArt als "Other". Zumindest auf einem von mir getesteten Hardware Player wurde dieses AlbumArt nicht erkannt. Abhilfe brachte erst das Einbindes des Bildes mit mp3tag, worauf es als "Front Cover" bezeichnet wurde. Dieses wurde vom Player sofort erkannt.

Der Einfachheit halber würde ich immer den gleichen Ordner und Dateinamen verwenden. Dann muss man die Parameterzeile nicht abändern. Wichtig natürlich: AlbumArt vor dem Rippen herunterladen, sonst gerät das Cover der letzten gerippten CD in den Tag.
Die Verwendung des Dateinamens "folder.jpg" hat folgenden Vorteil: Der Windows Explorer zeigt den Ordner in der Miniaturansicht mit diesem Bild an. Ich kopiere Das Bild auch immer zusätzlich in den Ordner des jeweiligen Albums. Sieht hübsch aus, wenn man seine mp3-Ordner mit dem Windows Explorer durchsucht.

Raubkopieren ist nicht der ideologische Kampf gegen das böse System,
sondern egoistische, arrogante, knausrige Scheiße.

Beiträge [ 1 ]

Seiten 1

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um eine Antwort zu verfassen

AudioHQ » Audioformate, Encoder und Einstellungen » TotalTracks und AlbumArt mit LAME 3.98

Ähnliche Themen